Klientenaufklärung

 

Sehr geehrte Klientin, sehr geehrter Klient,

Sie erhalten heute und ggf. auch in Folge in meiner Praxis Beratungen oder auch Anwendungen.
Aus Gründen der Aufklärungspflicht erhalten Sie im Folgenden Informationen über die Ausrichtung meiner Tätigkeit.

Der freie Gesundheitsberuf

Meine Tätigkeit gehört zu den Freien Gesundheitsberufen. Diese zählen nicht zu den medizinischen Berufen sondern umfassen Leistungen, die außerhalb der Heilkunde bzw. Medizin zur Anwendung kommen.
Einige der von mir praktizierten Methoden, wie z.B. Energiebehandlungen können auch von Medizinern bzw. Heilpraktikern im Sinne der medizinischen Behandlung angewendet werden. Die Anwendungen in meiner Praxis erfolgen jedoch ausschließlich im Sinne der Gesundheitsvorsorge, der Entspannung, des Wohlbefindens, der Persönlichkeitsentwicklung oder auch der Begleitung in Umbruchsituationen.

Der freie Gesundheitsberuf lässt sich wie folgt zusammenfassen bzw. abgrenzen:

Es wird bei Beratungen und Anwendungen keine Diagnose gestellt.

Es werden keine Beschwerden oder Erkrankungen behandelt oder eine Verbesserung von Beschwerden oder Erkrankungen in Aussicht gestellt.

Für die Anwendung der vermittelten Methoden sind vom Anwender keine Kenntnisse in Anatomie, Physiologie oder Pathologie erforderlich.

Die Anwendung erfolgt ausschließlich außerhalb der Heilkunde (entsprechend der Definition des Heilpraktikergesetzes) und dient nicht dem Ziel, eine ärztliche, naturheilkundliche oder psychotherapeutische Behandlung zu ersetzen oder Sie von einem Arztbesuch abzuhalten.
Bei körperlichen Beschwerden sollten Sie entweder zusätzlich oder alternativ einen Arzt oder Heilpraktiker aufsuchen.

Je nach Zielsetzung erfolgt die Anwendung allein zum Zwecke der unspezifischen Gesundheitsvorsorge, der Entspannung, des Wohlbefindens und/oder der Persönlichkeitsentwicklung.

Weitere Hintergründe zum Freien Gesundheitsberuf können sie beim DBFG nachlesen, dem Deutschen Berufsverband für Freie Gesundheitsberufe e.V., bei dem ich organisiert bin: http://www.dbfg.org.